Technologie

Glas-Metall-Verbindungstechnologie

Die mittels Glas-Metall-Verbindungstechnologie hergestellten Glasdurchführungen ermöglichen die Kontaktierung von elektronischen Bauteilen in hermetisch dichten Gehäusen.


Hergestellt werden die Glasdurchführungen in einem Spezialofen mit inerter Atmosphäre. In diesem Prozess werden die Glaskörper zunächst geschmolzen und Verbinden sich während der Abkühlung mit Gehäuse und Stiften. Je nach Anforderungen kann die Durchführung als Druckglasdurchführung oder als angepasste Glasdurchführung ausgelegt werden.

Die Dietze Gruppe hat sich mit der Entwicklung der eigenen Ofentechnologie auf die Herstellung von Präzisionsdurchführungen spezialisiert.


Mehr zu diesem Thema


Über dieses Produkt

Über diesen Industriezweig


Druckglasdurchführung

Bei der Druckglasdurchführung wird mit den unterschiedlichen thermischen Ausdehnungskoeffizienten von Gehäuse, Glas und Stift gearbeitet. Die Verbindung zwischen Glas und Metall sowie die hermetische Dichtheit wird somit hauptsächlich durch thermische Kompression hergestellt. Für die Druckeinglasung eigenen sich somit Gehäuse aus Material mit hohem Ausdehnungskoeffizient wie Edelstahl oder Titan. Bei Raumtemperatur wird damit je nach Design eine sehr hohe Druckfestigkeit erzielt (bis ca. 3000 bar möglich). Die Druckeinglasung eignet sich damit unter anderem hervorragend als Gehäuse / Durchführung für Hochdrucksensoren.


Angepasste Glasdurchführung

Bei der angepassten Glasdurchführung werden die thermischen Ausdehnungskoeffizienten von Gehäuse, Glas und Stiften aufeinander abgestimmt. Dies hat den Vorteil, dass nach der Einglasung nur sehr geringe mechanische Eigenspannungen vorhanden sind und das höhere Einsatztemperaturen möglich sind. Die Verbindung zwischen Glas und Metall wird im Gegensatz zur Druckeinglasung hauptsächlich chemisch hergestellt. Typischerweise kommt bei der angepassten Glasdurchführung Kovar als Gehäusematerial zum Einsatz. Verwendet wir diese Einglasung vor allem als hermetisches Gehäuse für elektronischer Bauteile.

Druckglasdurchführung Angepasste Glasdurchführung
Dichtungsprinzip Thermische Kompression Chemische Verbindung
Typische Gehäusematerialien Stahl, Edelstahl, Titan, … Kovar, Alloy 42, …
Spezielle Eigenschaften Hohe Druckfestigkeit

Sehr Widerstandsfähig

Hohe chemische Beständigkeit

Hoher Temperaturbereich

Hohe Isolation

Sehr hohe Hermetizität

Anwendungen Sensorik-Gehäuse, hermetische Steckverbinder, Schaugläser, Leistungs-Durchführungen Elektronik-Gehäuse

Unsere Produkte und Services

Die Dietze Gruppe bietet massgeschneiderte Lösungen von der Konzeptionierung bis zur Serienreife. All unserer Produkte entstehen in enger Abstimmung mit unseren Kunden und werden entsprechend der Applikationsanforderung ausgelegt.



Glasdurchführungen

Unsere Glasdurchführungen ermöglichen die elektrische Kontaktierung von Komponenten in hermetisch dichten Gehäusen.

Kontaktstifte & Stanzteile

Unsere hochpräzisen Kontaktstifte und Stanzteile gewährleisten zuverlässige elektrische Verbindungen in anspruchsvollen Applikationen.

Stromzuführungen

Unsere Stromzuführungen ermöglichen die hermetische Abdichtung sowie die elektrische Verbindung für viele Arten von Lichtquellen.